Campen im Deer Park

 

Nach zwei wunderschönen Tagen in Byron Bay ging es für die Mitglieder des „FFAT Clubs“, anlässlich des 6. Geburtstages meines Gastbruders, über das Wochenende zum Campen in den Deer Park.
Meine Motivation war gleich Null, da es schon am Tag zuvor geregnet hatte und das Wetter auch nicht besser werden sollte. Dort angekommen, bewahrheiteten sich meine Befürchtungen und es regnete, regnete und regnete. Zwischendurch ließ sich die Sonne ab und zu mal für ein paar Minuten blicken, aber dann kam wieder der Regen. Die Kinder hatten ihren Spaß auf dem Spielplatz oder beim Hüpfen in die Pfützen. Am Samstag war dann Cians Geburtstag, welcher am Mittag mit einer kleinen Party im Trockenen gefeiert wurde. Anschließend hieß es für Helena, Ine und mich ab nach Hause, während der Rest noch eine weitere Nacht im Park geblieben ist.
Ich habe noch nicht ganz verstanden, warum Australier campen lieben und schon gar nicht im Winter.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s