Sydney Tag 1

 

An unserem ersten Tag in Sydney hat das Wetter zu wünschen übrig gelassen. Es war eisig kalt und hat immer wieder geregnet. Am Morgen sind wir mit dem Bus von unserer Unterkunft, eine Art Host Family, was allerdings eher wie eine WG für Urlauber war, zu „The Rocks“ gefahren. Dies ist eins der ersten Suburbs (Vororte) in Sydney. Dort waren wir auf einem kleinen Markt und von da aus sind wir zur Harbour Bridge gelaufen. Nachdem wir uns auch den Harbour Bridge Shop angeschaut haben, in welchem es viele schöne Souvenirs gibt, sind wir zu Fuß über die Brücke gelaufen und vom anderen Ende aus mit einem Boot zurück gefahren. Anschließend machten wir eine geführte Tour durch das Opera House. Die Tour ging einmal quer durch das Opera House, viele viele Treppen hinauf und wieder hinunter, vorbei an den Bühnen und Sälen. Diese Führung war eine der interessantesten Führungen, die ich bis jetzt gemacht habe und ist sehr empfehlenswert. Am Nachmittag ging Isabella in ein Kunst Museum und ich bin mit dem Boot nach Darling Harbour gefahren, von wo aus ich zur Harbour Bridge, entlang des Wassers, gelaufen bin. Mein Spaziergang hat mich vorbei an dem Drehort von „Dance Academy“ geführt. Nachdem wir uns wieder getroffen hatten, machten wir eine Bummeltour durch die Stadt und gingen dann zurück in unsere Unterkunft.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s