Sydney Tag 3

 

Heute ging es zum Bondi Beach. Leider war das Wetter nicht sehr gut und es hat geregnet, war nass und kalt. Aber der Strand und die Landschaft sahen trotzdem richtig schön aus. Ich machte einen kleinen Spaziergang entlang des Bondi Beaches. Es sieht dort tatsächlich so aus wie es im Fernsehen und all den Fotos aussieht. Als der Regen stärker wurde, hatte ich beschlossen zurück in die Stadt zu fahren. Von dort aus wollte ich eigentlich zum Manly Beach fahren, welcher richtig schön sein soll, allerdings hat meine Fahrkarte so weit nicht gereicht. Also bin ich noch einmal am Opera House vorbei gelaufen und dann in den Botanischen Garten gegangen. Dieser ist sehr schön angelegt und ein schöner Platz um sich auszuruhen, die Sonne zu genießen (wenn sie denn da ist) und sich mit Freunden zu treffen. Am Abend machte ich noch eine kleine Bummeltour durch die Stadt.

Sydney Tag 1

 

An unserem ersten Tag in Sydney hat das Wetter zu wünschen übrig gelassen. Es war eisig kalt und hat immer wieder geregnet. Am Morgen sind wir mit dem Bus von unserer Unterkunft, eine Art Host Family, was allerdings eher wie eine WG für Urlauber war, zu „The Rocks“ gefahren. Dies ist eins der ersten Suburbs (Vororte) in Sydney. Dort waren wir auf einem kleinen Markt und von da aus sind wir zur Harbour Bridge gelaufen. Nachdem wir uns auch den Harbour Bridge Shop angeschaut haben, in welchem es viele schöne Souvenirs gibt, sind wir zu Fuß über die Brücke gelaufen und vom anderen Ende aus mit einem Boot zurück gefahren. Anschließend machten wir eine geführte Tour durch das Opera House. Weiterlesen